Starnberger Fünf-Seen-Land

Zwischen München und den Alpen

 

Märchenhaft präsentiert sich das Starnberger Fünf-Seen-Land mit seinen Bauerndörfern, prächtigen Residenzen und über 100 Kilometern Seeufer. Diese traditionsreiche Region übte schon immer wegen ihrer privilegierten Lage zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und Deutschlands höchstem Berg eine besondere Anziehungskraft aus. Sommerfrischler, (Lebens-)Künstler, Adelige, Sternchen, kreative, schöpferische und erfinderische Menschen, Sie schätzen, wie die Einheimischen selbst auch, die traumhafte Landschaft und Verschiedenartigkeit am mondänen Starnberger See, dem bodenständigeren Ammersee, auch „Bauernsee“ genannt, sowie am Pilsensee, Wörthsee und Weßlinger See.

Noch heute zeugen herrschaftliche Villen und Schlösser von berühmten Bewohnern, wie Märchenkönig Ludwig II. und seiner Großcousine Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“).

Neben Glanz und Gloria gibt es im Starnberger Fünf-Seen-Land auch jede Menge erstklassige Kunst, Kunsthandwerk und Kultur zu entdecken: Geistreich, wie seine Schöpfer, werden diese Schätze präsentiert, wie z.B. im Buchheim Museum, im Kaiserin Elisabeth Museum, auf der Roseninsel, im Carl Orff Museum, dem Museum Starnberger See oder beim Töpfermarkt in Dießen. Weitere Höhepunkte sind das Kloster Andechs, Bayerns Heiliger Berg, berühmt für seine geistigen und leiblichen Genüsse sowie das prächtige Marienmünster am gegenüberliegenden Ammersee-Ufer in Dießen.

Aber auch all jene die „naturgesund“ Ihren Aufenthalt bei uns verbringen wollen, beim Wassersport, Radeln und Wandern finden ein abwechslungsreiches Angebot. Vielfältig ist hierzu auch der kulinarische Aspekt mit Augenmerk auf regionalen Produkten und Erzeugern.
All diese Facetten machen das Starnberger Fünf-Seen-Land zum Dorado für Entdecker.

Über allem steht die Wertschätzung im Umgang mit der Natur, unserer Arbeit und den Menschen.

 


Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land
Hauptstraße 1
82319 Starnberg

Tel. 08151/90600
info@sta5.de • www.sta5.de